Nicht das „balanced rig“

Posted on März 6, 2011. Filed under: Uncategorized | Schlagwörter: , , , , , , |

… aber immerhin reicht es auch nach 10 Jahren noch. Zumindest für die easy Urlaubstauchgänge.

kleines schwarzes *lol

mein treuer Begleiter BUDDY Profile TD

Doch ganz nett, so ein sexy „kleines Schwarzes“ im Keller zu haben. For reasons 🙂

So komm ich nun mittlerweile auch ohne Blei runter, auch wenn es mit 2kg komfortabler ist…

[Über die Schlauchführung und abstehenden Bögen bitte ich großzügig hinwegzusehen. Leider den falschen Inflatorschlauch (Trocki) eingepackt 😛 ]

Advertisements
Gesamten Beitrag lesen | Make a Comment ( None so far )

Just a short life-sign

Posted on April 13, 2009. Filed under: Uncategorized | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , |

Arrived well at home, everythings going business as usual. Still working hard on finishing my Photo-Prepararation. Had nice easter holidays and hope U too!

Now to something completly different, Walt Disney produced some years ago some educational videos, one about Malaria – which I found might be interesting to someone! Stumbled upon that via twitter, see yourself!

The detail information box on Youtube displays some further information, which are as follows:

The first of a series of health-related educational shorts produced by the Disney studios and the Coordinator of Inter-American Affairs for showing in Latin America. It was also the only one to use established Disney characters (the Seven Dwarves).

In this propaganda short, the viewers are taught about how the mosquito can spread malaria. A young mosquito flies into a house and consumes the blood of an infected human. She then consumes the blood of a healthy human, transmitting the disease into him. It turns out that this is actually a film within a film and the Seven Dwarves are watching it. They volunteer to get rid of the mosquito by destroying her breeding grounds. Written by Coolguy imdb

Gesamten Beitrag lesen | Make a Comment ( None so far )

Weiter gehts

Posted on November 16, 2007. Filed under: Uncategorized | Schlagwörter: , , , , |

Packmarathon. Schnell. Alles. Einpacken. Die Stunden vergehen und der Zeitpunkt des Abfluges rückt näher.

Ich hab noch einiges zu Erledigen. Auf der Arbeit hab ich glaub ich alles bedacht, da dürften wenn alles im normalen Rahmen läuft, die gröbsten Hindernisse umschifft sein. Egal, ich breche hier gleich mal wieder ab, und nutze den Schub Antrieb und Motivation um mal schnell wieder in blinden Aktionismus zu verfallen und suche mir eine prokrastinative Ablenkung .

Nein, also im Ernst ich geh jetzt mal meinen Kram zusammenpacken, alles was noch nicht gepackt ist verpacken, dann die Koffer wiegen und nochmal alles durchgehen ob ich nicht noch irgendwas vergessen habe.

Systematisch rangehen, ich bin doch ein sehr systematischer Typ – ich hab das doch alles so weit durchorganisiert das ich nichts vergesse, übersehe oder nicht bedacht habe. Jetzt bloß nicht nervös werden, alles cool. Ich hab auch eigentlich alle möglichen Katastrophen Szenarien durchgespielt. Was soll schon passieren, wenn ich in drei Wochen wieder hier am Rechner sitze, werde ich vermutlich ein breites Grinsen auf meinem sonnenverbrannten Gesicht haben und über diesen Text schmunzeln.

Jetzt soll es aber auch erstmal wieder genug sein fürs erste, jetzt mach ich erstmal weiter im Text. Und all die Angelegenheiten die ich hier so in Arbeit habe, die müssen jetzt erstmal drei Wochen schwebend bleiben. Immerhin, gut das ich bei der Planung von vornherein jeweils ein Worst Case angenommen habe, das hat mal wieder in Bezug auf einige Punkte seinen Zweck erfüllt.

Gute Vorbereitung ist eben alles 😉

Gesamten Beitrag lesen | Make a Comment ( 3 so far )

Liked it here?
Why not try sites on the blogroll...